Germteig-Reingerl

image_pdfimage_print

Reingerl

500g Dinkelvollkornmehl

1 Prise Salz

1 Pkg Trockengerm

4 TL Zucker

1 Schuss Öl (10g) verrühren und mit

300ml warmem Wasser zu einem Teig verkneten und an einen warmen Platz zum Gehen stellen.

 

In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten: Einen Schuss Öl in einem Topf erwärmen, eine halbe Tasse Semmelbrösel dazugeben und anrösten und dann eine halbe Tasse geriebene Nüsse oder Mandeln , 4 Teelöffffel Zucker und eine kräftige Prise Zimt hinzufügen und unter Rühren ein wenig durchziehen lassen.

Wenn der Germteig so weit ist (d.h. er ist durch die Lufteinschlüsse mehr geworden), auf einer bemehlten Unterlage (ideal sind die dünnen Platikschneideunterlagen von Ikea) kleine Stückchen ausrollen (ein leeres Sugoglas leistet gute Dienste) und einen Esslöffel Fülle verteilen und  oben verschließen:

IMG_2892 IMG_2893

Danach zu einer Schnecke rollen und in eine Form setzen.

IMG_2894

Wenn der ganze Teig so verarbeitet wurde, die Reingerl im Backofen bei ca 200 Grad 15 Minuten backen. Vor dem Servieren eventuell noch mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.