Gurkensoße

image_pdfimage_print

Gurkensoße

Passend zur Gurkenhochsaison unser Rezept:

Wir haben für unser Gericht 4 mittlere Feldgurken geschält und gehobelt (reiben ist auch ok).  Für die Bechamelsoße haben wir Alsan oder Rapsöl (2-3 EL) erhitzt, eine gehackte Zehe Knoblauch im Fett angeschwitzt, 2-3 EL Mehl hinzugefügt und unter ständigem Rühren leicht bräunen lassen, bevor wir mit etwas kalter Hafermilch (oder Soja, Mandel, Reis,….) aufgegossen und alles gut verquirlt haben, damit keine Klumpen entstehen. Die Soße darf übrigens sehr dick sein, weil die Gurken, die dazukommen, sehr viel Flüssigkeit enthalten und diese auch abgeben. Gewürzt haben wir mit Salz, Dille und Pfeffer und als Beilage gab es gekochte Kartoffeln mit Gomasio und Röstzwiebeln bestreut.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.