Linsenbraten

image_pdfimage_print

Für den Linsenbraten kann man entweder 200 g rote oder gelbe getrocknete

  • Linsen nehmen (waschen und in der doppelten bis dreifachen Menge Wasser ca 10 Minuten kochen und dann quellen lassen und abseihen) oder 1 große Konservendose (1000 ml). +
  • 1 Zwiebel klein schnippeln und in Öl goldbraun braten, danach  +
  • 1 mittelgroße Karotte und ein Stück Sellerie (2 Finger groß) mit der Reibe klein reiben und zur Zwiebel geben und kurz mitbraten. Wer mag gibt auch Knoblauch nach Belieben dazu. +
  • 2 Semmeln (oder 3 Scheiben Toastbrot) in Wasser einweichen, ausdrücken +
  • Gewürze (klassische Bratengewürze: Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel) +
  • 1 Schuss Balsamico-Essig oder Saft einer halben Zitrone
  • 2-3 Esslöffel Mehl

Alles in einer Schüssel gut vermischen und mit dem Pürierstab zergatschen, so gut es geht. In einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform bei ca 190 Grad für 40-50 Minuten backen.

Dazu passt

Bratensaft

 

  • 1 Zwiebel schnippel und in Öl goldgelb rösten +
  • 1 Zehe Knoblauch gehackt +
  • 2 EL Tomatenmark unter ständigem Rühren mitbraten,  mit
  • Wasser aufgießen
  • 1/2 Karotte und ein kleines Stück Sellerie klein würfeln und mit
  • Gewürzen (Salz, Pfefferkörner, 1 Kaffeelöffel Zucker, Majoran, Kümmel) auf kleiner Flamme ausgiebig (mind. 20 Minuten) köcheln lassen.

Den Bratensaft entweder mit den Gemüsestückchen servieren oder vorher abseihen.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.