Pikantes Frühstück (Baked Beans, RührAi und Sbeck)

image_pdfimage_print

Pikantes Frühstück

Dieses Frühstück ist angelehnt an die klassische englische Frühstücksvariante:

Für die (total vereinfachten) Baked Beans eine Dose (800ml) Bohnen öffnen und die Flüssigkeit soweit abgießen, dass ein dicker Bohnen-Flüssigkeitsbrei übrigbleibt und diesen in einem Topf mit 5-6 EL Ketchup zum Köcheln bringen. (Wer es aufwändiger möchte, kann gerne auf das in diesem Blog veröffentlichte Rezept „Bohnen in Tomatensoße“ zurückgreifen.)

Baked Beans

Für das Rührai eine Packung Tofu natur in eine Schüssel krümeln und mit 1 TL Suppenpulver und etwas Kurkuma gut vermengen bevor alles in einer Pfanne mit etwas heißem Öl gebraten wird.

Rührai

Unseren Sbeck haben wir mit in dünne Scheiben geschnittenem Räuchertofu (doppelt geräuchert) gemacht, den wir in heißem Fett gebraten und auf Küchenrolle abtropfen haben lassen.

Sbeck

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.